nicht übertreiben - den mittelweg finden!

16.02.2019, 19:58 von Hans Spiegl

zum Sonntag 70 tage vor Ostern :-)

Prediger 7, 15 – 18
In meinem vergänglichen Leben habe ich viel gesehen: Manch einer richtet sich nach Gottes Geboten und kommt trotzdem um; ein anderer will von Gott nichts wissen, aber er genießt ein langes Leben.
Sei nicht allzu fromm und übertreib es nicht mit deiner Weisheit! Warum willst du dich selbst zugrunde richten?

Sei aber auch nicht gewissenlos und unvernünftig! Warum willst du sterben, bevor deine Zeit gekommen ist?
Es ist gut, wenn du dich an beides hältst und die Extreme vermeidest.

Wer Ehrfurcht vor Gott hat, der findet den richtigen Weg.

Download MP3 (7:10min, 3MB)

Gott wird euch ans ziel bringen - ok, welches ziel?

02.02.2019, 19:32 von Hans Spiegl

was für eine frage? das ziel kann doch nur sein geld und macht zu besitzen!
klar oder?

oder? ...

Download MP3 (10:15min, 5MB)

der befreiende Gott

26.01.2019, 13:30 von Hans Spiegl

aus dem beginn des 3. kapitels des 2. buchs mose / buch exodus

Mose aber hütete die Schafe Jitros, seines Schwiegervaters, des Priesters in Midian, und trieb die Schafe über die Wüste hinaus und kam an den Berg Gottes, den Horeb. 

Und der Engel des HERRN erschien ihm in einer feurigen Flamme aus dem Dornbusch. Und er sah, dass der Busch im Feuer brannte und doch nicht verzehrt wurde. 
Da sprach er: Ich will hingehen und diese wundersame Erscheinung besehen, warum der Busch nicht verbrennt. 


Als aber der HERR sah, dass er hinging, um zu sehen, rief Gott ihn aus dem Busch und sprach: Mose, Mose!
Er antwortete: Hier bin ich. 
Er sprach: Tritt nicht herzu, zieh deine Schuhe von deinen Füßen; denn der Ort, darauf du stehst, ist heiliges Land!

Und er sprach weiter: Ich bin der Gott deines Vaters, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs. 

Und Mose verhüllte sein Angesicht; denn er fürchtete sich, Gott anzuschauen.

Und der HERR sprach: Ich habe das Elend meines Volks in Ägypten gesehen, und ihr Geschrei über ihre Bedränger habe ich gehört; ich habe ihre Leiden erkannt.

Und ich bin herniedergefahren, dass ich sie errette aus der Ägypter Hand und sie aus diesem Lande hinaufführe in ein gutes und weites Land, in ein Land, darin Milch und Honig fließt.

Download MP3 (9:00min, 4MB)

der weg ist nicht das ziel, das ziel ist das ziel!

12.01.2019, 18:06 von Hans Spiegl

und wer das ziel aus den augen verliert, der bringt sich in gefahr!

Download MP3 (9:25min, 4MB)

was kommt eigentlich zu weihnachten in die welt?

25.12.2018, 18:04 von Hans Spiegl

das wort, das allem die form gibt – der logos

zum weihnachtsfeiertag :-)

Download MP3 (12:10min, 6MB)


:: nächste seite >>